Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
HALMA e.V.
in der Klara Oppenheimer Schule
Städtisches BBZ für kaufmännische, hauswirtschaftliche und soziale Berufe

Königsberger Straße 46
97072 Würzburg
Tel. 0931-7908-372/-374
Fax. 0931-7908379

Home Weiterbildung Außerkl. Intensivpflege
Weiterbildung Außerklinische Intensivpflege

ZIELE DER WEITERBILDUNG

  • Grundlagenwissen für den Umgang mit beatmungspflichtigen Betroffenen im häuslichen Bereich.
  • Umfassende Betreuung eines beatmungs- oder intensivpflichtigen Patienten im häuslichen Bereich
  • bestmöglich auf Notfallsituationen vorbereitet zu sein
  • die Lebensqualität der Betroffenen zu steigern und die Förderung seiner Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Arbeit mit den Angehörigen

WEITERBILDUNG

  • 120 Unterrichtsstunden
  • 80 Stunden Praktikum

 

PRÜFUNG
Die Weiterbildung schließt mit einer Prüfung in Form eines

  • Facharbeit
  • Mündliche Prüfung
  • Teilnahmenachweis an allen Modulen

UNTERRICHTSZEITEN
Der Unterricht findet berufsbegleitend an einem Nachmittag/Abend pro Woche statt.
Ferien sind unterrichtsfrei.

INHALTLICHE GLIEDERUNG DER WEITERBILDUNG

  • Medizinisch-therapeutischer Kompetenz
  • Pflegerische Kompetenz
  • Psychosoziale Kompetenz

 Informieren Sie sich auch anhand unseres PDF-Flyers.
 Hier können Sie den Anmeldebogen herunterladen.
 Hier können Sie die Teilnahmebedingungen herunterladen.

Zum Lesen eines pdf-Dokuments benötigen Sie den Adobe Reader.


ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN
Abschluss einer Berufsausbildung im Bereich

  • Altenpflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

BEFÄHIGUNG
Die TeilnehmerInnen werden zur kompetenten Entwicklung, Planung und Durchführung einer patientenorientierten, fachkundigen, aktivierenden Pflege von langzeitbeatmeten Menschen im ambulanten Bereich, oder auch in einer stationären Pflegeeinrichtung befähigt. Die TeilnehmerInnen lernen verantwortungsvoll und eigenständig unter Wahrung der gebotenen Sorgfaltspflichten im interdisziplinären Team zum Wohle des Bewohners bzw. Klienten eine fach- und sachgerechte Grund- und Behandlungspflege unter Berücksichtigung der erforderlichen Prophylaxen durchzuführen, Komplikationen zu erkennen und adäquat darauf zu reagieren.

ZERTIFIKAT  |  ZEUGNIS  |  PRÜFUNGEN
Nach  der  Weiterbildung  findet  eine  mündliche   Prüfung statt. Diese besteht aus der Präsentation  der Facharbeit und einem Colloquium. Voraussetzung  für  die  Zulassung zur Prüfung ist der Nachweis  der regelmäßigen Teilnahme  an  allen Modulen,  sowie  aller  vorgeschriebenen und  die  Vorlage  einer Facharbeit.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein benotetes Zeugnis, in dem ihre einzelnen Leistungen bewertet sind und ein Zertifikat

KOSTEN
Lehrgangskosten 858,- €
Anmeldegebühr   50,- €
Prüfungsgebühr  109,- €
Die Ausbildung findet vorbehaltlich einer ausreichenden Teilnehmerzahl statt.

BERATUNG | INFORMATION | ANMELDUNG

nach telefonischer Vereinbarung über die Berufsfachschule
ODER jederzeit über unsere Homepage
Sprechzeiten: Mo - Fr 7.30 Uhr - 11.00 Uhr
Ansprechpartner: Herr Weber





Wer ist online

Wir haben 41 Gäste Online
© 2017 Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe HALMA e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.